Erwin Hymer Group

Ein zentrales System für die anspruchsvolle Unternehmenseite und die verschiedenen Marken mit großem Gestaltungsspielraum.

Der Kunde

Die Erwin Hymer Group bietet mit ihren 24 Marken, darunter die Topmarken wie Hymer und Dethleffs, eine Vielzahl an diversen Produkten und Services für unvergessliche Freizeit- und Mobilitätserlebnissen an. Egal ob Reiseplanung, Bereitstellung der Fahrzeuge oder unkomplizierten Kundenservice – die EHG erfüllt als Marktführer alle Wünsche im Bereich Caravaning. 

Anforderung

Der Kunde benötigte einerseits einen Websiterelaunch hin zu einer modernen, schnellen und informativen Website mit zahlreichen speziellen Features wie einer speziellen Lösung zur Unternehmenshistorie oder einem großen Karriereportal.

Zudem wünschte sich der Kunde ein zentrales CMS, welches mit PIM bereitgestellt wird.
Hierüber sollen in einem späteren Schritt die kompletten Produktinformationen einzelner Fahrzeuge der verschiedenen Marken gepflegt und verwaltet werden. Ebenso sollte eine integrierte Web2Print Funktion die Verwendung von Preislisten, Datenblättern oder Katalogen vereinfachen.

Als Startschuss für weitere Projekte sollten alle Funktionen auch für zukünftige Websites zur Verfügung stehen.

Das CMS soll zentral und markenübergreifend zur Verfügung gestellt werden, um die Verwendung der gleichen Bricks im Backend auf mehreren verschiedenen Websites zu ermöglichen.

Mittels einer angegliederten Web2Print Funktion können verschiedene Ausleitungen, wie zum Beispiel ein technisches Datenblatt oder eine Preisliste zur Verfügung gestellt werden.  
Mit unterschiedlicher Ausgabe je WEBSITE im Frontend. Zudem sollen die unterschiedlichen Websites durch die Marken individuell zu gestalten sein und einfach in der Pflege durch den Redakteur. Änderungen an Funktionen im Backend sollten demnach zentral programmiert werden und den angeschlossenen Markenseiten ebenfalls zur Verfügung stehen.

Umsetzung

Pimcore wurde als zentrales CMS und PIM eingesetzt, da es sich hervorragend als Whitelabel-Lösung für alle weiteren Projekte im EHG-Universum eignet.

Der Relaunch der Erwin Hymer Group resultierte in einer modernen, ansprechenden und umfangreichen Website mit zahlreichen Features, die in ihrer Komplexität auch problemlos bei anderen Marken des Unternehmens eingesetzt werden können.

Die Unternehmensgeschichte wurde in einer Zeitachse anschaulich und emotional von den Anfängen bis zum aktuellen Stand aufgearbeitet. Zahlreiche historische Fotos zeigen die eindrucksvolle Entwicklung zum globalen Konzern. Die Konzerngröße wird durch den Einsatz einer Karte, auf der alle Standorte und Marken vertreten sind, noch einmal verdeutlicht.

Der umfangreiche Karrierebereich filtert Stellenanzeigen nach Standorten, Marken, Abteilung und Einstiegslevel und erlaubt eine rein digitale Bewerbung.

Ein Product Information System im Backend stellt alle Produktinformationen aller Marken zentral dar, wodurch diese nicht nur problemlos bei allen Unterseiten eingebaut werden können, sondern auch in Produktkataloge und Datenblätter gespeist werden. Diese können dank einer Web2Print-Funktion problemlos ausgedruckt werden.

Zahlreiche Inhaltsseiten wie die Vorstellung der einzelnen Marken oder die umfangreiche News-und Presseübersicht runden das Informationsangebot ab. Dank individuell vergebenen Zugangsberechtigungen können alle akkreditierten Unternehmensmitarbeiter die Inhalte anpassen, überarbeiten und optimieren.

Die Projektinhalte im Detail

  • Konzeptionierung
  • Programmierung
  • Karrierebereich mit zahlreichen Filtermöglichkeiten
  • Großes News- und Presseportal
  • Standortfinder mit Map
  • Schnittstelle zu Fair Company
  • Vorstellung aller Marken
  • Product Information Management System
  • Web2Print – Lösung
  • Zahlreiche Elemente als Whitelabel-Lösung zur Wiederverwendung

Fazit

Der Website Relaunch hat für die Erwin Hymer Group gleich mehrere Vorteile. Zum einen erhält das Unternehmen eine moderne, leistungsstarke und umfangreiche Website mit zahlreichen Features. Zum anderen können viele Elemente wie einzelne Whitelabel-Bricks oder das zentrale PIM verwendet werden, um weitere Markenseiten ohne großen Neuaufwand zu entwickeln.

Das komplette Markenuniversum der Erwin Hymer Group erhält so ein leistungsstarkes und einheitliches System, welches sich zentral verwalten lässt. So ist nicht nur die Website der Erwin Hymer Group, sondern alle aktualisierten Websites auf dem gleichen hochwertigen Level.

Interessiert?

Sie planen auch eine neue Website oder eine Marketing-Kampagne? Oder wissen noch gar nicht wie oder was oder warum überhaupt? Dann kontaktieren Sie uns doch einfach - wir beraten Sie gerne.

Weitere Cases

CROSSCAMP Konfigurator
CROSSCAMP
Carado
Autobus Oberbayern
Skibus München