Fragen zum Artikel?

Jetzt Eva Rinke, Head of Marketing kontaktieren

Twitch

Das ganze Internet ist von Facebook und Google besetzt. Das ganze Internet? Nein, speziell im Bereich der Livestreams setzt sich ein neuer Konkurrent heftig zur Wehr! Twitch ist die größte Live Streaming Plattform weltweit.

 

Twitch ist eine Live Streaming Plattform, die vor allem für Gaming Content bekannt ist. Online-Gamer und E-Sport Athleten lassen dabei Ihre User und Follower eigenen Spielerlebnis teilhaben. Dafür wird der eigene Bildschirm mit Programmen wie XSplit oder Open Broadcaster Software live aufgenommen und in Twitch übertragen. Zugleich können Livekommentare und Chats dazu geschalten werden. Durch die Beliebtheit in der Gaming-Industrie arbeitet sich Twitch langsam in die Kategorie von Social Media Netzwerken wie Facebook, InstagramWhatsApp oder TikTok hervor, was die Beliebtheit vor allem bei der jungen Zielgruppe angeht.

Twitch – der Kanal für die Gaming Industrie

Weltweit gibt es 2.6 Milliarden Gamer. 1/3 der Weltbevölkerung spielt also regelmäßig über diverse Konsolen Videospiele. Gaming ist über Generationen hinweg ein etabliertes Mittel der Mainstream-Unterhaltung.

Die Anzahl an Gamern steigt seit Jahren stetig, der Markt ist riesig. Es kommen stetig neue Jugendliche hinzu, die dieses Medium für sich entdecken, gleichzeitig bleiben auch viele Gamer der ersten Generation ihrem Hobby treu. Durch ständig optimiere Konsolen steigt das Spielerlebnis permanent an, der gesteigerte Realismus zieht viele Gamer weiter in Ihren Bann.

Die Entstehung von Twitch

Twitch beginnt mit einer Idee des amerikanischen Yale University Absolventen Justin Kan. Er beschloss 2007 sein Leben dauerhaft im Internet zu streamen. Mit einer Webcam an seiner Baseballcap und einen Laptop in seinem Rucksack, ließ er interessierte an seinem Leben teilhaben. Damit war die erste private Streamingplattform Justin.tv ins Leben gerufen. Durch die Aufmerksamkeit der Medien schlossen sich weitere sogenannte LifeCaster an.

Nach nur einem Jahr zählte das Unternehmen bereits 30.000 angemeldete Broadcaster. Zu der Zeit entstand neben den Kategorien Sport, Musik oder News auch der Gaming und E-Sports Bereich. Gerade diese Spalte gewann so stark an Popularität, dass diese 2011 ausgegliedert wurde. Twitch.tv war geboren. 2014 kaufte schließlich der Onlinehändler Amazon die Twitch Interactive Inc. für 970 Millionen US Dollar auf.

Twitch im Vergleich

Unter allen Live-Streaming-Plattformen ist Twitch führend. Gigantische 72,2% aller Stunden die live im Internet gesehen wurden, fallen auf diesen Kanal.

Quelle: Techcrunch

Nutzerstruktur und Statistik

1.4 Millionen Menschen nutzen im Durchschnitt gleichzeitig Twitch. Dies zeigt die Statistik von TwitchTracker, die sowohl Echtzeit- als auch Langzeit-Twitch-Statistiken zusammenstellen.

Quelle: Twitchtracker

Überwiegend männlich

Die Mehrheit der Twitch User sind männlich. Dies zeigt die Statista Statistik im Jahr 2019. Weibliche Nutzer kommen überwiegend aus anderen Streaming Kategorien.

Gaming = junge Zielgruppe

Tatsächlich ist die Mehrheit der Twitch User jung. 41% sind zwischen 16 und 24 Jahren alt. Aber auch der Anteil an älteren Nutzern ist noch erstaunlich hoch.

Quelle: Statista

Twitch Marketing

Es bestehen mehrere Möglichkeiten, Twitch für Marketing zu nutzen. Eine Möglichkeit, auf Twitch zu werben, ist die Verwendung traditioneller Werbeanzeigen. Twitch bietet an verschiedenen Stellen eine Vielzahl von Werbemöglichkeiten wie Videos und Banner.

Influenzer Marketing

Eine weitere Möglichkeit ist Twitch Influenzer Marketing. Dies ist fast identisch mit allen anderen Arten von Influenzer Marketing. Der einzige Unterschied ist, dass die Werbung live übertragen wird. Influenzer Werbung kann nur mit Twitch Partner,  also Streamer mit einer höheren Reichweite, betrieben werden. Diese stehen bei Twitch unter Vertrag. Twitch Partner können Werbung in ihren Streams schalten oder Produkte selber zu bewerben.

Ein Beispiel liefert der Kölner Modehändler Snipes, der für eine neue Kollektion erstmals mit Twitch kooperierte und dort das weltweit erste Fashion Unboxing” mit Influencern organisierte. Insgesamt streamten 52 Influencer über 20 Stunden am Stück live und präsentierten dabei die neue Snipes-Kollektion. Um eine hauptsächlich junge Zielgruppe zu erreichen, ist Twitch sicherlich ein sinnvolles Instrument im Marketingmix. Allerdings muss vorab geprüft werden, ob ein Influencermarketing für das jeweilige Unternehmen tatsächlich sinnvoll und lohnend ist.

Fazit

Twitch ist im Bereich Live-Streaming aktuell und mittelfristig die unangefochtene Nummer 1 mit einer perfekten Anbindung zu einer riesigen Zielgruppe. Ob Twitch Marketing auch für KMUs sinnvoll ist, muss von Fall zu Fall entschieden werden. Aktuell ist es jedoch vor allem für größere Unternehmen ein wertvolles Instrument zur Markenbildung und Kundenbindung.

Benötigen Sie Unterstützung bei Ihrer Social Media Strategie?

Unsere Social Media Experten beraten Sie gerne!

Agentur

Leistungen

Beratung, Konzeption, Design, Programmierung, Online-Marketing uvm. Finden Sie hier einen Überblick über unsere Leistungen.

Leistungen ansehen

Showcase

Showcases

Unsere Showcases und Projekte der letzten Jahre: kleine wie große, einfache wie komplexe Projekte. Hier gibt es eine Übersicht.

Showcase zeigen

Agentur

Jobs

Bock auf einen neuen Job? Wir freuen uns auf Bewerbungen! Folgende Stellen sind derzeit zu besetzen.

Aktuelle Jobs anzeigen