Social Media für Unternehmen

Fragen zum Artikel?

Jetzt Eva Rinke, Head of Marketing kontaktieren

Infographic-Content

Infografiken sind überall. Zurecht, denn kein anderes Medium bringt komplexe Sachverhalte so einfach rüber.

Infographiken sind aus Zeitungen, Internet, Fernsehen oder auch Werbeplakaten nicht mehr wegzudenken. Man findet sie in den unterschiedlichsten Formen, statisch, animiert oder auch interaktiv. Die Gemeinsamkeit ist immer die Erklärung eines komplexen Zusammenhangs auf möglichst anschauliche Weise.

Die grafischen Elemente einer Infografik bilden ein Content-Format, welches der Visualisierung von Sachverhalten und Zusammenhängen dient. Sie werden als datenreiche Veranschaulichung von Geschichten ebenso genutzt wie als Hilfsmittel zur Meinungsbildung. Etablierte Medien setzen in klassischen Formaten ebenso auf dieses Format wie Content-Aggretatoren in sozialen Netzwerken. Bei geringer Aufmerksamkeitsspanne sind Infografiken der ideale Weg, bestimmte Inhalte prägnant und attraktiv zu visualisieren und zu vermitteln. Durch die Kombination von Textelementen, Diagrammen, Bildern und auch Videos ermöglichen die grafischen Elemente eine effektive Darstellung der Daten und Informationen.

Was macht eine gute Infografik aus?

Die Grafik wird als gut empfunden, wenn sie originell in ihrer Themenwahl und der Visualisierung ist – langweilige Themen und unkreative Gestaltung ziehen das Interesse und die Aufmerksamkeit der User nicht auf sich. Zusätzlich muss das Schaubild auf gut recherchierten Zahlen und Fakten basieren, die auch angegeben werden und in ihrer Zusammenstellung eine neue, spannende, einzigartige Aussage treffen. Ein weiterer wichtiger Punkt von guten Infografiken ist, dass diese Überbringer von Geschichten sind und Gefühle und Emotionen, wie Überraschung, Stolz, Humor, Angst, Wut oder auch Freude, an ihre Leser vermitteln.

Was eine gute Infografik ausmacht (Quelle: https://infogram.com/de/seite/infografik)

Marketing mit Infografiken 

Gute Infografiken sind in der Regel sehr zeit- und kostenaufwendig, bringen dafür aber einige Vorteile mit sich:

  • Sie können mit Hilfe eines Einbindungscodes gut und einfach in Off-Page-SEO-Seiten eingefügt werden. Ab und an wird die Quelle der Infografik auch ohne Einbindungscode im dazugehörigen Untertitel verlinkt.
  • Je mehr Infografiken auf Social-Media-Kanälen von den Usern geteilt und verbreitet werden, umso mehr können diese den eigenen Traffic der Website oder dem Blog steigern.
  • Sie weisen eine kontinuierliche Einsatzfähigkeit auf, der im Marketing-Bereich eine wesentliche Bedeutung zukommt. So können die grafischen Darstellungen auf Websites, Flyern, Pressemitteilungen oder für das Teilen auf Social-Media-Kanälen von unternehmenseigenem Content eingesetzt werden.

Über den SEO- und Traffic-Einsatz hinaus, gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, Infografiken effektiv einzusetzen. Sie können einen Wiedererkennungswert und die Reputation einer Marke erzeugen und damit die Unternehmenskompetenz mit Hilfe der Visualisierung für die User erfahrbar machen und eine neue, andere Dimension als die der Slogans und Claims aufzeigen, denn User können komplexe Zusammenhänge grafisch visualisiert leichter konsumieren als rein textliche Elemente.

  • Die Kombination aus Text und Grafik bleibt länger haften als reine Textinhalte
  • Infografiken können Textinhalte aufwerten und die Conversionrate steigern

All diese Punkte zeigen, dass Infografiken Unternehmen aller Art vielseitige Vorzüge bieten. Auch die unterschiedlichen Arten der visuellen Elemente zeigen die breiten Einsatzmöglichkeiten.

  • Räumliche Gegebenheiten im Sinne von Karten-Darstellungen
  • Zeitliche Gegebenheiten im Sinne von Zeitstrahl-Darstellungen
  • Quantitative und Qualitative Gegebenheiten im Sinne von Aufzählungen oder Listen
  • Theorien und Argumentationsketten im Sinne von Flussdiagrammen
  • Gegenüberstellungen und Typisierungen im Sinne von Tabellenformaten
  • Besonders komplexer Inhalt im Sinne von interaktiven Infografiken

Beispiel für eine interaktive Infografik (Quelle: http://www.evolutionoftheweb.com/?hl=en#/evolution/day)

Kreation einer effektiven Infografik 

Vorab ist wichtig, dass die Hauptbotschaft schon im Titel der Grafik steckt, denn dieser entscheidet, ob der Leser sich die Grafik genauer ansieht. Der Titel sollte kurz und knackig gehalten werden, das Thema auf den Punkt bringen und eventuell sogar ein kleines bisschen provozieren. Die grafischen Inhalte sollten so kurz wie möglich gehalten werden, um eine übersichtliche, logische Struktur beizubehalten, da das Hauptziel ist, die Komplexität des Themas so einfach wie möglich darzustellen und dies nicht durch unnötig, verwirrende Gestaltung zu verfehlen.

  • Visuelle Grafiken werden oftmals auf nur einen Stil, Farbton oder Schriftart reduziert
  • Das Corporate Design des Unternehmens kann miteinbezogen werden
  • Die Hauptaussage der Grafik sollte mit nur einem Blick erkennbar & nachvollziehbar sein
  • Daten und Fakten sollten einen Evergreen-Charakter aufweisen
  • Formatwechsel für Desktop, Smartphone und Tablet beachten

Da die Infografik mit dem Design steht und fällt, ist es ratsam, in Grafikexperten zu investieren, statt die Inhalte mühsam selbst zusammenzubauen.

Für wen ist Infografik-Content wichtig?

Infografiken helfen Nutzern vor allem beim Lernen und Behalten von Inhalten. Nicht umsonst werden in Schulbüchern seit Jahren Timelines verwendet, in denen die wichtigsten Punkte und Daten enthalten sind, die es den Schülern erleichtern sollen, die Inhalte im Gedächtnis zu behalten. Infografiken vermitteln dem Leser das Gefühl, am Ende etwas gelernt zu haben und bieten einen echten Mehrwert und sind daher für jedes Unternehmen relevant, dass seinen Nutzern auf einen Blick schnell und verständlich, seinen Content näherbringen will.

Vor allem für Kunden, die ein bestimmtes Problem oder eine spezielle Frage haben, sind die visuellen Elemente sehr hilfreich.

Fazit

Das wichtigste für den Erfolg einer Infografik ist die visuelle Umsetzung. Die Devise lautet demnach: die Aussage kurz und knackig auf den Punkt zu bringen und mit einer Grafik auszudrücken. Damit das funktioniert, müssen inhaltliche Auseinandersetzung und grafische Gestaltung im Einklang miteinander stehen. Hat man eine gute Story für seine Grafik, arbeitet die wichtigsten Kernbotschaften heraus, lässt diese grafisch von einem Experten umsetzen und achtet auf eine zielgruppenorientierte Verteilung, ist der Erfolg der eigenen Infografik nicht mehr weit.

Quellen:

Benötigen Sie Unterstützung bei der Kreation Ihrer Inhalte?

Kontaktieren Sie uns jetzt. Unsere Experten beraten Sie gerne!

Agentur

Leistungen

Beratung, Konzeption, Design, Programmierung, Online-Marketing uvm. Finden Sie hier einen Überblick über unsere Leistungen.

Leistungen ansehen

Showcase

Showcases

Unsere Showcases und Projekte der letzten Jahre: kleine wie große, einfache wie komplexe Projekte. Hier gibt es eine Übersicht.

Showcase zeigen

Agentur

Jobs

Bock auf einen neuen Job? Wir freuen uns auf Bewerbungen! Folgende Stellen sind derzeit zu besetzen.

Aktuelle Jobs anzeigen